Die Kirche zu Karlsdorf

1363 wird der Ort zum ersten Mal erwähnt als die Herren von Lobdaburg-Elsterberg den Ort an das Zisterzienserkloster in Roda übereignen.

Vermutlich schon davor im 13. Jahrhundert ist die romanische Kirche mit einem Chorturm errichtet worden. Das massive Mauerwerk im Turm kündet von der notwendigen Wehrhaftigkeit der Kirche. Der Fachwerkaufsatz und das Walmdach des Turmes entstanden um 1719. Die romanische Apsis wurde 1788 abgerissen und dafür eine kleine Sakristei angebaut.

Zum romantischen Eindruck der Kirche trägt die mit kreuzförmigen Eisenbeschlägen versehene Eingangstür der Kirche bei. Es ist eine Arbeit des 16. Jahrhunderts. Im Innern ist der Chor durch einen Triumphbogen vom Kirchenschiff getrennt. Die barocke Kanzel mit reichverziertem Deckel stammt vermutlich von 1712. Im Chorraum befindet sich ein lutherischer Beichtstuhl aus dem frühen 18. Jahrhundert. An der Brüstung thematisieren die Gemälde Beichte und Vergebung der Sünden.

Das Kirchenschiff selbst hat eine dreiseitige Empore. Die Orgel entstand 1789 und ist ein Werk von Christian Friedrich Poppe d.Ä. aus Roda. 2001/2002 konnte der Innenraum saniert werden. 2003 wurden die Kanzel und der Beichtstuhl restauriert.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Tipp: Entdecken Sie die kleinen Kirchen und Geschichte unserer Region - besuchen Sie den Tälerpilgerweg www.Tälerpilgerweg.de

 

Fotogalerie

KircheKarlsdorfBlick.jpg KircheKarlsdorfTurm.jpg KircheKarlsdorfTuer.jpg KircheKarlsdorfChor.jpg KircheKarlsdorfEmpore.jpg KircheKarlsdorfOrgel.jpg KircheKarlsdorfBeichtstuhl.jpg

 

Gemeindesuche

 

Region Stadtroda | zur Übersicht

 

Aktuelles

weitere Nachrichten

 

Der Kirchenkreis Eisenberg auf

Der Kirchenkreis Eisenberg auf Facebook

 

Losung & Lehrtext

30.05.2017
Ich, der HERR, habe dich gerufen, dass du die Augen der Blinden öffnen sollst und die Gefangenen aus dem Gefängnis führen und, die da sitzen in der Finsternis, aus dem Kerker. Denkt an die Gefangenen, als wärt ihr Mitgefangene, und an die Misshandelten, weil auch ihr noch im Leibe lebt.
Jesaja 42,6.7 Hebräer 13,3

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen