Herzlich willkommen auf unserer Internetseite!


Liebe Besucher unserer Homepage,

im Moment können wir keine Gottesdienste feiern.
Wir können nicht zusammenkommen.
Wir können uns oft nur per Telefon, Email oder Brief ermutigen und stärken.
Gottesdienste feiern wir "auf Abstand" im Fernsehen oder im Internet.

In diesen schwierigen Zeiten möchte ich Sie auf folgende Angebote aus unserem Kirchenkreis und der EKM aufmerksam machen:

1. Pfarrer Michael Greßler (Camburg-Leislau) bietet zum Sonntag einen Online-Video-Gottesdienst an:
Sie finden ihn unter
Blog: "Kirche Camburg" >hier klicken<

2. Gemeindepädagogin Sieglinde Reinert bietet tägliche Angebote für Junge und Ä/E
ltern zur Gestaltung langer Tage zuhause unter:
Kinderkirchen-Blog >hier klicken<

3. Pfarrer Neubert (Stadtroda) biete die aktuelle Predigt zum Nachlesen  unter der Homepage der Kirchengemeinde Stadtroda (>hier klicken<) an.

4. Briefe des Superintendenten - beginnend mit Palmsonntag/Karwoche - finden Sie unter "Aktuelles - Briefe an die Gemeinden..." >hier klicken< (oder: ganz rechts)

5. Das aktuelle Wochenlied können Sie mit Kreiskantor Every Zabel singen auf der Internetseite der Kirchengemeinde Bad Klosterlausnitz (>hier klicken<)

6. In unserem Erprobungsraum "Christliche Spiritualität" ist ein Internet-Blog (>hier klicken<) entstanden, mit
Ideen für die eigene innere Stabilität im christlichen Glauben (von Sieglinde Reinert).

7. Briefe an die Gemeinden zum jeweiligen Sonntag und Oster-Sonder-Gemeindeblatt der Region Eisenberg (>hier klicken<)

8. Die Onlienkirche der EKM auch mit Angeboten und Impulsen in dieser Zeit: Internetseite Onlinekirche >hier klicken<

10. Informationen der EKM:
Hinweise in Coronazeiten >hier klicken<




Grußwort des Superintendenten:

Gedanken zur Jahreslosung 2020 im April:

Ich glaube,
hilf meinem Unglauben!

Markus 9, 2



Am Anfang des Jahres war die Jahreslosung noch so abstrakt! Der Coronavirus war lediglich eine "Grippewelle" irgendwo in China. Unser Leben und unseren Glauben hat das (noch) nicht berührt.

Der Mann, der zu Jesus kommt, ein Vater mit Sorgen, war nur der Nachbar, den das Schicksal besonders schwer geprüft hatte. So ist es eben manchmal, dass es den einen eben härter trifft. Er hat mehr zu tragen und zu ertragen als andere.

Und nun sind wir plötzlich alle betroffen: Jeder hat Angst vor diesem unsichtbaren Feind, dem Virus. Und wenn ich das heute höre: "Ich glaube. hilf meinem Unglauben", dann kommen mir plötzlich ganz andere Gedanken als im Januar:

Der Mann, der von Jesus und seiner Kirche (den Jüngern) Hilfe erwartet
, steht plötzlich vor mir an der Supermarktkasse. Die Sorge treibt ihn um, ob er morgen noch alles, was er zum Leben braucht, bekommen wird? Ob er gesund bleibt? Und es ist die Krankenschwester im Fernsehen, deren erschöpftes Gesicht mich hinter dem Mundschutz anschaut. So viel Not hat sie in diesen Tagen gesehen. Es sind auch die Senioren, die noch mehr isoliert werden in ihrem Heim, weil der Virus sie bedroht. Und wenn ich die Nachrichten aus Italien und Spanien höre, möchte ich zu Gott schreien: "Herr, ich glaube doch - aber hilf meinem Unglauben!" Ich bin erschüttert und manchmal kommt auch bei mir die Angst hoch, wie das wohl noch alles werden wird?

Und dann erlebe ich, was jener Mann damals erlebt hat: Jesus ist erst gar nicht da und die Kirche bemüht sich, aber... Und als Jesus dann kommt, bleibt dem verzweifelten Mann nichts anderes als "Herr ich glaube, hilf meinem Unglauben!" - Er kann nur noch alles von Jesus erwarten. Seine Kraft ist am Ende.

Aber er bleibt dennoch bei Jesus - und er erfährt Hilfe!

Jetzt ist gerade einmal ein Viertel dieses Jahres vergangen - und wir sind mitten in der Passions-, in der Leidenszeit.

Und ich kann nur meinen Herrn bitten: "Jesus, ich
will bei dir bleiben, denn ich glaube - darum hilf meinem Unglauben, meiner Angst, meiner Verzagtheit." Ich kann nur alles von ihm erwarten.

In der Passionszeit aber erlebe isch: Er ist mitten drin im elend der Welt! Jesus ist da!

Bleiben Sie in diesen Tagen behütet!

Ihr Superintendent Arnd Kuschmierz

 



 

 









Hinweis:
Bild anklicken und druckfähige Vorlage runterladen.

(c) A. Kuschmierz, Stadtkirche Eisenberg

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

Losung & Lehrtext

14.08.2020
Wenn ich nur dich habe, so frage ich nichts nach Himmel und Erde. Da sprach Jesus zu den Zwölfen: Wollt ihr auch weggehen? Da antwortete ihm Simon Petrus: Herr, wohin sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens; und wir haben geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes.
Psalm 73,25 Johannes 6,67-69

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen

 

Gemeindesuche

 

Aktuelles

weitere Nachrichten

 

Kalender

Aug 14 "Musik & Besinnung"
Kahla, Saalstraße 16, Fr. 14.08.20
18:00 Uhr
Aug 19 13. Sommerliche Abendmusik 2020
Bad Klosterlausnitz, Kirchgasse, Mi. 19.08.20
18:30 Uhr
Aug 21 "Musik & Besinnung"
Kahla, Saalstraße 16, Fr. 21.08.20
18:00 Uhr
Aug 26 14. Sommerliche Abendmusik 2020
Bad Klosterlausnitz, Kirchgasse, Mi. 26.08.20
18:30 Uhr
Aug 28 "Musik & Besinnung"
Kahla, Saalstraße 16, Fr. 28.08.20
18:00 Uhr
Sep 2 15. Sommerliche Abendmusik 2020
Bad Klosterlausnitz, Kirchgasse, Mi. 02.09.20
18:30 Uhr
Sep 4 "Musik & Besinnung"
Kahla, Saalstraße 16, Fr. 04.09.20
18:00 Uhr
Sep 9 16. Sommerliche Abendmusik 2020
Bad Klosterlausnitz, Kirchgasse, Mi. 09.09.20
18:30 Uhr
Sep 13 Orgelführung
Eisenberg, Burgstraße 1, So. 13.09.20
12:30 Uhr
Sep 13 Orgelführung
Eisenberg, Burgstraße 1, So. 13.09.20
14:30 Uhr
Sep 13 Orgelkonzert
Eisenberg, Burgstraße 1, So. 13.09.20
17:00 Uhr
Sep 16 17. Sommerliche Abendmusik 2020
Bad Klosterlausnitz, Kirchgasse, Mi. 16.09.20
18:30 Uhr
Sep 23 18. Sommerliche Abendmusik 2020
Bad Klosterlausnitz, Kirchgasse, Mi. 23.09.20
18:30 Uhr
Sep 30 19. Sommerliche Abendmusik 2020
Bad Klosterlausnitz, Kirchgasse, Mi. 30.09.20
18:30 Uhr
Okt 4 Der will nur spielen...
Eisenberg, Markt 17, So. 04.10.20
16:00 Uhr

zu den Veranstaltungen

 

Der Kirchenkreis Eisenberg auf

Der Kirchenkreis Eisenberg auf Facebook