Herzlich willkommen auf unserer Internetseite!

 

Grußwort des Superintendenten:

 

Ich grüße Sie mit der Jahreslosung 2018:

 

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst!



 

(Foto: OTZ/Ute Flamich)


Die Tage und Wochen rasen schon wieder dahin!

Bei all der Hektik kommt man ganz schön ins Schwitzen... Apropos - da habe ich doch letzthin eine ganz vielversprechende Werbung gelesen: Da wird eine Erfrischung angeboten, die die Lebensgeister weckt - und das auch noch völlig kostenlos!!

 

Diese Werbung lautet: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst!

 

Die steht im letzten Buch der Bibel, in der Offenbarung, ganz am Ende (21,6) - es ist die Jahreslosung 2018!

Wenn ich diesen Vers lese, kommt mir immer die Parallelstelle aus dem Alten Testament in den Sinn, in Jesaja 55,1:

Wohlan, alle, die ihr durstig seid, kommt her zum Wasser! Und die ihr kein Geld habt, kommt her, kauft und esst! Kommt her und kauft ohne Geld und umsonst Wein und Milch!

 

Ich fühle mich dabei in einen orientalischen Basar versetzt. Die Sonne brennt vom Himmel. Die Wüstenhitze treibt mir den Schweiß aus allen Poren. Und dann erreiche ich die kühlen Gassen des Basars. Die Düfte der Gewürze steigen angenehm in die Nase und ich höre die Rufe der Händler, die ihre Waren anbieten. Und dann, mittendrin, die lang ersehnte Verheißung: Wohlan, ihr Durstigen, kommt und trinkt und esst - und kauft ganz ohne Geld!

 

Wer schonmal in einem orientalischen Basar war, würde sicherlich skeptisch Abstand nehmen von diesem verlockenden Angebot! Und auch bei Lidl oder Edeka wäre man - wohl zurecht - skeptisch, wenn man eingeladen würde: Heute alles kostenlos!

Ist es bloß ein billiger Werbetrick oder will der orientalische Händler mich übers Ohr hauen!?

Heute - und im ganzen nächsten Jahr - können wir dieses Angebot wahrnehmen (und natürlich an jedem folgenden Tag auch!): Gott gibt uns von der Quelle des lebendigen und lebenspendenden Wassers - und das umsonst, völlig kostenlos und gratis!

 

Was könnte uns besseres passieren, in einer Welt, in der wir so leicht außer Atem geraten, weil alles so schnelllebig ist, weil vieles uns auch immer wieder den Atem raubt. Wir brauchen tatsächlich oft mehr, als nur einen erfrischenden Schluck Leben. Wir brauchen eine Quelle lebendigen Wassers, die nicht versiegt und die uns gerade dann stärkt und ermuntert, wenn es uns so geht wie dem Beter von Psalm 22 (15a + 16): Ich bin ausgeschüttet wie Wasser. Meine Kräfte sind vertrocknet wie eine Scherbe, und meine Zunge klebt mir am Gaumen.

Wenn die Wüstensonne des Lebens und der Sandsturm der Weltereignisse uns den Atem rauben, dann ist Gott da und sagt:
Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst!
- Wohlan, alle, die ihr durstig seid, kommt her zum Wasser! Und die ihr kein Geld habt, kommt her, kauft und esst! Kommt her und kauft ohne Geld und umsonst Wein und Milch!

Aus dieser Quelle können wir schöpfen, jeden Tag!

Arnd Kuschmierz, Superintendent



 









Hinweis:
Bild anklicken und druckfähige Vorlage runterladen.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Losung & Lehrtext

20.01.2018
Gott sprach: Es werde Licht! Und es ward Licht. Gott, der da sprach: Licht soll aus der Finsternis hervorleuchten, der hat einen hellen Schein in unsre Herzen gegeben.
1.Mose 1,3 2.Korinther 4,6

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen

 

Gemeindesuche

 

Aktuelles

 

Kalender

Feb 4 "Viva la Muaica" - Blechbläserkonzert mit Classic Brass
Kahla, Burg 1, So. 04.02.18
17:00 Uhr
Feb 4 "Viva la Muaica" - Blechbläserkonzert mit Classic Brass
Kahla, Burg 1, So. 04.02.18
17:00 Uhr

zu den Veranstaltungen

 

Der Kirchenkreis Eisenberg auf

Der Kirchenkreis Eisenberg auf Facebook