Die Kirche in Schlöben
 

An dieser Stelle stand eine Vorgängerkirche, die 1228 erstmals erwähnt wurde. Die große, einschiffige Kirche mit dem westlichen Dachturm in der heutigen Form wurde in den Jahren 1744-1747 errichtet. Aus dieser Zeit stammt der freistehende Kanzelaltar, die dreiseitigen Emporen und das auf beiden Seiten befindlichen Patronatslogen. Wenig später 1749/50 wurde von Justinus Ehrenfried Gerhard aus Lindig die Orgel eingebaut. Die vier durchgehenden Säulen auf der Westseite neben der Orgel tragen den Dachturm.

Die Glocken, die heute zum Gottesdienst rufen, stehen heute neben der Kirche. Es sind die drei Stahlglocken "Seid geduldig in Trübsal", "Fröhlich in Hoffnung" und "Haltet an am Gebet". 2005 wurde die Umhausung der Glocken gebaut.

 

Gemeindesuche

 

Mittelregion | zur Übersicht

 

Aktuelles

 

Der Kirchenkreis Eisenberg auf

Der Kirchenkreis Eisenberg auf Facebook

 

Losung & Lehrtext

22.08.2019
Er ist aus dem Lande der Lebendigen weggerissen, da er für die Missetat meines Volks geplagt war. Gedenkt an den, der so viel Widerspruch gegen sich von den Sündern erduldet hat, dass ihr nicht matt werdet und den Mut nicht sinken lasst.
Jesaja 53,8 Hebräer 12,3

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen