Die Kirche zu Schleifreisen

Die rechteckige Saalkirche wurde 1769/70 gebaut. Der Dachturm wurde vermutlich etwas später errichtet.

Die Ausstattung im Inneren stammt aus der Erbauungszeit der Kirche. Dazu gehören die dreiseitigen und an den Längseiten zweistöckigen Emporen sowie der Kanzelaltar mit seitlichem Rankenschnitzwerk und geschnitzter Engelsfigur auf dem Schalldeckel. Es fällt auf, dass der Chor sehr stark in das Gebäude eingezogen ist. In den Seiten des Chores befinden sich auf jeder Etagge Nebenräume.

Auch wenn die alten Glocken im I. Weltkrieg eingeschmolzen wurden, so hat die Kirche heute drei Glocken: eine aus dem Jahr 1927 und zwei von 1960/61.

Die Innenrenovierung konnte 1992 abgeschlossen werden. Zuletzt wurde der Dachstuhl wieder instand gesetzt.

 

Gemeindesuche

 

Mittelregion | zur Übersicht

 

Aktuelles

weitere Nachrichten

 

Der Kirchenkreis Eisenberg auf

Der Kirchenkreis Eisenberg auf Facebook

 

Losung & Lehrtext

07.07.2020
Ich sprach, da ich weglief vor Angst: Ich bin verstoßen aus deinen Augen. Doch du hast mein lautes Flehen gehört, als ich zu dir schrie. Am Wege saß ein blinder Bettler, Bartimäus, der Sohn des Timäus. Und als er hörte, dass es Jesus von Nazareth war, fing er an zu schreien und zu sagen: Jesus, du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und viele fuhren ihn an, er sollte schweigen. Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her!
Psalm 31,23 Markus 10,46-48.49

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen