St. Petrus-Kirche Zwabitz

Die romanische Filialkirche von Gumperda wurde 1221 vom Bischof zu Havelberg dem Heiligen Petrus geweiht.

Das Dachwerk über dem Langhaus stammt aus dem Jahr 1393, das Walmdach des Turmes ist von 1616. Die spitzbogigen Fenster auf der Südseite werden dem 16. Jh. zugeordnet. Der Altar trägt die Jahreszahl 1427.

Die Glocke vom Ende des 13. Jh. gilt als eine der ältesten in Thüringen. Aus dieser Zeit stammen auch die Abendmahlsgeräte.

1971/72 erhielt die Kirche ihr heutiges Aussehen. Der Kanzelaltar wurde ausgebaut und die Orgel aus dem Chorraum wurde an die Westseite verlegt.

 

Gemeindesuche

 

Region Kahla | zur Übersicht

 

Aktuelles

weitere Nachrichten

 

Der Kirchenkreis Eisenberg auf

Der Kirchenkreis Eisenberg auf Facebook

 

Losung & Lehrtext

07.07.2020
Ich sprach, da ich weglief vor Angst: Ich bin verstoßen aus deinen Augen. Doch du hast mein lautes Flehen gehört, als ich zu dir schrie. Am Wege saß ein blinder Bettler, Bartimäus, der Sohn des Timäus. Und als er hörte, dass es Jesus von Nazareth war, fing er an zu schreien und zu sagen: Jesus, du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und viele fuhren ihn an, er sollte schweigen. Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her!
Psalm 31,23 Markus 10,46-48.49

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen