St. Michael-Kirche zu Hohendorf

Die Bauzeit der Chorturmkirche geht auf das 13. Jahrhundert zurück. Der Bautyp der einschiffigen Kirche mit dem eingezogenem quadratischen Chorturm und Apsis ist noch romanisch, während die Triumph- und Apsisbögen bereits gotisch sind.

Das Äußere und das Innere wurde im 17./18. Jahrhundert überformt. Der Chor wurde zum Turm mit achteckigen Aufsatz und Haube 1778 erhöht.

Im Schiff wurde die dreiseitige an den Längseiten zweigeschossige Empore und Chor das Kreuzgratgewölbe eingebaut und die Apsis als Sakristei abgetrennt.

 

Fotogalerie

KircheHohendorf.jpg KircheHohendorfChor.jpg KircheHohendorfSternenhimmel.jpg KircheHohendorfOrgel.jpg

 

Gemeindesuche

 

Mittelregion | zur Übersicht

 

Aktuelles

weitere Nachrichten

 

Der Kirchenkreis Eisenberg auf

Der Kirchenkreis Eisenberg auf Facebook

 

Losung & Lehrtext

28.04.2017
Gelobt sei Gott, der seinen Engel gesandt und seine Knechte errettet hat, die ihm vertraut haben. Und siehe, der Engel des Herrn kam herein und Licht leuchtete auf in dem Raum; und er stieß Petrus in die Seite und weckte ihn und sprach: Steh schnell auf! Und die Ketten fielen ihm von seinen Händen.
Daniel 3,28 Apostelgeschichte 12,7

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen