Kirchspiel Bürgel mit Thalbürgel

Die Stadt Bürgel liegt an der B7 auf halben Wege zwischen den Städten Jena und Eisenberg. Weltberühmt ist Bürgel durch die traditionellen blau-weißen Töpferwaren. Seit dem 17. Jahrhundert trägt Bürgel daher den Beinamen Töpferstadt.

Zum Pfarramt Bürgel gehören das ehemalige Kirchspiel Bürgel im Süden und Hainspitz im Norden. Im Süden liegen die Orte Bürgel mit Thalbürgel, Beulbar-Ilmsdorf, Gerega, Gniebsdorf, Graitschen bei Bürgel mit Nausnitz, Taupadel, Poxdorf, Rodigast-Lucka, Serba mit Klengel, Hetzdorf, Droschka und Silberthal.

Im nördlichen Teil des Pfarramtes liegen die Orte Hohendorf mit Nischwitz, Göritzberg, Schmörschwitz, Karsdorfberg, Rauschwitz mit Döllschütz und Pretschwitz.

 

Das Gemeindeleben

Gottesdienste finden jeden Sonntag in der Sankt-Johannis-Kirche in Bürgel statt und regelmäßig in größeren Abständen in den umliegenden Gemeinden. Das Gemeindeleben mit der Kinder- und Jugendarbeit findet im Gemeindehaus in Bürgel statt. Ebenfalls dort treffen sich die Erwachsenen und Seniorenkreise.

Ein Schwerpunkt der gemeindlichen Arbeit ist die Klosterkirche Thalbürgel. Es ist der Ort für Konzerte, Ausstellungen und Themengottesdienste.


Weitere Informationen zum Kirchspiel: www.klosterkirche-thalbuergel.de


 

Ihre Ansprechpartner


Pfarrer Eckhard Waschnewski

Kirchplatz 1
07616-Bürgel

Fon 036692 - 22 210
Fax 036692 - 21 659
Email an Pfr Waschnewski >hier klicken< 






Kirchenbüro

Kirchplatz 1
07616-Bürgel

Fon 036692 - 22 210
Fax 036692 - 21 659
Email an Pfarramt Bürgel >hier klicken<

 

Gemeindesuche

 

Mittelregion | zur Übersicht

 

Aktuelles

weitere Nachrichten

 

Der Kirchenkreis Eisenberg auf

Der Kirchenkreis Eisenberg auf Facebook

 

Losung & Lehrtext

07.07.2020
Ich sprach, da ich weglief vor Angst: Ich bin verstoßen aus deinen Augen. Doch du hast mein lautes Flehen gehört, als ich zu dir schrie. Am Wege saß ein blinder Bettler, Bartimäus, der Sohn des Timäus. Und als er hörte, dass es Jesus von Nazareth war, fing er an zu schreien und zu sagen: Jesus, du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und viele fuhren ihn an, er sollte schweigen. Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her!
Psalm 31,23 Markus 10,46-48.49

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen