Die Kirche in Oberbodnitz

In Oberbodnitz wurde 1812 eine Saalkirche mit Westturm an der Stelle errichtet, wo bereits 1584 und 1693 eine Kirche erwähnt wird. Die Inneneinrichtung ist in einem schlichten klassizistischen Stil gehalten. Der Kanzelaltar ist in einer Altarempore an der Ostseite integriert. An den anderen Wänden befindet sich die dreiseitige Empore mit der Orgel.

Die alten bereits umgegossenen Glocken von 1408 und 1507 wurden 1907 mit drei Bronzeglocken aus Apolda erneuert. Die Glocken "Ehre sei Gott in der Höhe" und "Friede auf Erden" wurden im Krieg eingeschmolzen, so dass heute allein die große Glocke "und den Menschen ein Wohlgefallen" als Stundenschlag und zum Gottesdienst geläutet wird.

 

Gemeindesuche

 

Region Kahla | zur Übersicht

 

Aktuelles

 

Der Kirchenkreis Eisenberg auf

Der Kirchenkreis Eisenberg auf Facebook

 

Losung & Lehrtext

24.05.2018
Wohl dem, dem die Übertretungen vergeben sind, dem die Sünde bedeckt ist! Jesus sagt über die Frau: Ihre vielen Sünden sind vergeben, denn sie hat viel geliebt; wem aber wenig vergeben wird, der liebt wenig.
Psalm 32,1 Lukas 7,47

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen