Der Monatsspruch für August:

Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Groß und Klein.

(Apg 26,22)

 

Bitte unterstützen Sie uns bei unseren beiden großen Projekten!

Der Kirchturm wurde 2010/2011 saniert - nun sind auch die ersten  Sanierungsabschnitte an den Außenmauern unserer Kirche beendet. 2017 soll der Rest folgen.
Näheres lesen Sie hier.

Wir möchten die alte Orgel durch eine neue Johann-Walter-Orgel ersetzen.
Warum? - und was ist da geplant? Schauen Sie hier!

Den Bericht über das Orgelprojekt im Jena-TV am 29.10.2015 sehen Sie hier.

Aktuell:
Erfolgreiche Teilnahme der Johann-Walter-Kantorei am MDR-Chorwettbewerb


Herzliche Einladung zu den aktuellen Veranstaltungen:

 

Sommermusikreihe "Musik & Besinnung"













Thüringen hat seit Jahrhunderten eine vielfältige Musiktradition. Auch heute gibt es in Kahla und Umgebung viele künstlerisch begabte Menschen, die am Musizieren viel Freude finden und Sie gern daran teilhaben lassen.
In der Sommer-Musikreihe laden wir freitags zu je einer guten halben Stunde mit einer Mischung aus musikalischen Interpretationen und auch Texten ein. Der Eintritt ist frei; wir bitten herzlich um eine Kollekte für den Orgelneubau in der Stadtkirche.
Termine:
04.08. Kahla - Bläser & Orgel: Jörg Beck, Kahla
11.08. Kahla -  Instrumentalkreis Hermsdorf
18.08. Löbschütz - Orgel: Thomas Grubert, Jena
25.08. Kahla - Orgel: Helmut Richter, Bergern


Offene Kirche & Sommerausstellung 2017

Von Pfingsten bis zum Erntedankfest ist unsere Stadtkirche wieder für Besucher regelmäßig geöffnet: Montag - Freitag jeweils von 11:00 bis 13:00 Uhr. Sehen Sie dort die informative Ausstellung  "HereIstand - Martin Luther, die Reformation und die Folgen" zum Reformationsjubiläum. Herzlich laden wir Sie ein, sich diese Poster-Ausstellung zu verschiedenen Themenbereichen der weltgeschichtlich bedeutsamen Umwälzung "Reformation" anzusehen.
Im Media-Center (am Kircheneingang) können Sie sich zudem mit Videos über die Kirche mit ihren Kunstschätzen, über Orgel, Kantorei und Gemeinde informieren.

Einer Studie zufolge gehört der Thesenanschlag Martin Luthers vor 500 Jahren für die meisten Menschen zu den bedeutungsvollsten Episoden in der Geschichte der Menschheit. Es war ein Ereignis, das Menschen, Regionen und Glauben weit über Deutschland hinaus prägte.
Mit Hilfe moderner Infografiken erklärt die Ausstellung die wichtigsten Stationen der Reformationsgeschichte und ihre Auswirkungen bis heute:
- Herkunft: Biographie Martin Luthers
- Lebenswelten: Welt der Menschen um 1500
- Aufbruch: reformatorische Dynamik nach Veröffentlichung der 95 Thesen
- Erfolge: Ausbreitung der neuen Lehre
- Krise: Konflikte mit der Kirche
- Blickwechsel: Änderung der Geschlechterrollen
- Nachwelt: Ausbreitung des Protestantismus in der Welt


Gesprächskreis für Frauen
Montag, 14.08. um 19:00 Uhr im Gemeindehaus mit Pastorin Hoffmann (Thema: Luther)


"Wenn einer fragt"
Ein Musical über Martin Luther mit dem Projektkinder- und Jugendchor























Musical über Martin Luther und seine Zeit von Uli Führe und Hellmuth Wolff
Die 30 Kinder und Jugendlichen der Johann-Walter-Kurrende Kahla unter der Leitung von Kantorin Ina Köllner erzählen in Liedern und Texten die spannende Geschichte von Martin Luther und den Problemen in seiner Zeit. Ein Gespräch zwischen einem evangelischen und einem katholischen Kind veranschaulicht das große Schaffen dieses Mannes, der "nur" zum wahren Glauben zurückfinden wollte und am Ende die ganze Welt veränderte.
Die Kinder haben dieses Stück auf einem gemeinsamen Probenwochenende in Schwarzenshof einstudiert, unterstützt von Gemeindepädagogin Christiane Schubert und Diakon Michael Serbe. Am Ende konnten wir nur staunen über Kreativität, Spielfreude und Stimmsicherheit die Kinder und das in so kurzer Zeit erreichte Ergebnis. Vielen Dank an Julia Hörenz und Jörg Beck für die große Unterstützung in vielen Bereichen.
Herzliche Einladung - kommen Sie zum Hören, Sehen, Staunen und Lernen. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Ganz großes Kino - Das etwas andere Orgelkonzert














Nach den Begeisterungsstürmen über seine Improvisations-Konzerte (Konzertbesucher konnten sich 2016 in Kahla selbst überzeugen) hatte Joachim Thoms aus Berlin/Weißensee keine andere Wahl. Er entwarf mit "Ganz großes Kino" ein neues Konzert. Mit kurzweiliger und interessanter Moderation führt er durch die prickelnde, spannende und farbenreiche Welt der Filmmusiken. Auf der Orgel spielt er Themen aus unvergessenen Kinostreifen wie "Titanic" und "Fluch der Karibik", Lockeres aus "Die Olsenbande" oder Klassisches aus "Jenseits von Afrika". Auch Musik aus "Der rosarote Panther" und "Star Wars" darf nicht fehlen. Das verspricht ein sehr kurzweiliges und abwechslungsreiches Klangerlebnis.
Herzliche Einladung!


Gemeindenachmittag
am Dienstag, dem 05.09. um 14:30 Uhr mit Pfr. Schubert (Fahrdienst um 14:15 Uhr von der Diakonie Sozialstation, R.-Denner-Str. 1a.)



Pass auf deine Träume auf!


Unter dieser Überschrift lädt die Kirchgemeinde Lindig am Tag des Offenen Denkmals, Sonntag, 10.09.2017, um 17 Uhr herzlich ein in die St.Ursula-Kirche zu Lindig zu einem Konzert von und mit Pfarrer Matthias Schubert, der Lieder und Gedichte aus seinem gleichnamigen Buch vortragen wird.
Dabei wird auch im Vorfeld ab 15 Uhr die Gelegenheit gegeben, die schöne Lindiger Kirche zu besichtigen und bei einem Glas Wein (oder Wasser oder Saft) miteinander ins Gespräch zu kommen.
Der Eintritt ist frei! Um eine Spende für die Erhaltung der Kirche wird herzlich gebeten!


1. Probenwochenende für das Konzert am 29. Okt.
im Gemeinderaum
Sa. 16.09. von 09:30-12:30 und 14:00-17:30 Uhr
So. 17.09. von 13:00-16:00 Uhr
Zum Mitsingen sind Gäste herzlich willkommen!


Die Osterinsel - Reisebericht mit Bildern
















Am Sonntag, 17.09.2017 um 17 Uhr hält Herr Dr. Lutz Wolf im Gemeinderaum einen Bildervortrag über die Osterinsel (Eintritt frei - herzliche Bitte um eine Kollekte zugunsten des Orgelneubaus).
Die Osterinsel (von den Insulanern auch "Rapa Nui" - Nabel der Welt genannt) ist die entlegenste von Menschen bewohnte Pazifik-Insel der Welt. Sie ist durch ihre kolossalen Steinfiguren, die Moai, berühmt geworden.
Informieren Sie sich im Vortrag darüber, wie die Insel von Menschen besiedelt wurde und sich dort die einzigartige Kultur der Moai entwickelt hat. Wie der Vogelmann-Wettbewerb zelebriert wurde. Wie durch ungehemmten Ressourcenverbrauch schließlich alles Soziale und Kulturelle kollabierte. Welche Tragödien sich mit dem Einfinden der Europäer auf der Osterinsel entwickelten und bis heute andauern. Und wie und wovon die Menschen dort heute leben. Erfahren Sie auch, was Sie evtl. als Tourist dorthin wissen und kennen sollten.


Maxim Kowalew Don Kosaken






























Sowohl mit Stimmgewalt als auch durch Innigkeit berühren die sieben professionellen Sänger ihr Publikum. Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichnen sie sich durch große Disziplin aus.
"Aus den Tiefen der russischen Seele" kommen unter Leitung von Maxim Kowalew im 1.Teil sakrale Gesänge der russisch-orthodoxen Liturgie und nach einer Pause bekannte russische Volksweisen zu Gehör. Hier dürfen "Abendglocken", "Suliko" und "Marusja" nicht fehlen.
Ganz herzliche Einladung.
Karten zu 18€ im Vorverkauf (20€ an der AK) erhalten Sie im Pfarramt Kahla sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen in Jena.


Gemeindenachmittag
am Dienstag, dem 10.10. um 14:30 Uhr mit Gemeindepädagogin Schubert (Fahrdienst um 14:15 Uhr von der Diakonie Sozialstation, R.-Denner-Str. 1a.)


Gesprächskreis für Frauen
Montag, 16.10. um 19:00 Uhr im Gemeindehaus ("Pilgerbericht")


2. Probenwochenende für das Konzert am 29. Okt.

im Gemeinderaum
Sa. 14.10. von 09:30-12:30 und 14:00-17:30 Uhr
So. 15.10. von 14:00-17:30 Uhr


Johann-Walter-Woche 2017


Sonntag, 22.10. - Das besondere Konzert I:
"Ich würde meine Käthe nicht für Frankreich und Venedig dazu hergeben …!"
Ein musikalisches Porträt der Katharina von Bora Werke von Oswald von Wolkenstein, Josquin des Prez, Ludwig Senfl, Heinrich Isaac, Pierre de la Rue, Heinrich Finck, Johannes Eccard, Guillaume Dufay, Johannes Ockeghem, Orlando di Lasso, Adam von Fulda, Thomas Stoltzer und Paul Hofhaymer, sowie Lautenmusik von Klonrad Paumann und aus dem Buxheimer Orgelbuch
Konzert mit dem Orlando-Ensemble Potsdam
Juliane Maria Esselbach - Sopran und Moderation
Petra Prieß - Fideln
Konrad Navosak - Lauten, Chitarrone
Tilman Muthesius - Viola da gamba
Kai Schulze-Forster - Truhenorgel / Flöten
www.orlando-ensemble.de

Kleine Musik zum Feierabend - 23. bis 27.10 täglich 18 Uhr















































Sonntag, 29.10. -  Das besondere Konzert II:
"Erhalt uns Herr bei deinem Wort"
Festliches Reformations-Konzert für Chor und Orchester
(10. Konzert der Konzertreihe "Gesungene Reformation" im Kirchenkreis Eisenberg)
Gloria D-Dur RV 589 von Antonio Vivaldi
Gott der Herr ist Sonn und Schild BWV 79 von Johann Sebastian Bach
Lutherchoräle in Chorsätzen von Johann Walter
Konzertreihe "Gesungene Reformation": Durch das Jahr des 500. Reformationsjubiläums zieht sich im Kirchenkreis Eisenberg die Konzertreihe "Gesungene Reformation". In insgesamt 12 Konzerten erklingen alle 40 Lieder, die Luther geschrieben hat.
Die Reformation war von Anfang an auch eine Singbewegung. Martin Luther arbeitete dabei eng mit Johann Walter zusammen. Durch die Kombination volkstümlicher Melodien mit geistlichen Texten schufen sie allgemeinverständliche, eingängige Lieder. Das Singen von Kirchenliedern wurde in der Folge so populär, dass man von der lutherischen als der "singenden Kirche" sprach. Die Lieder Luthers verbreiteten sich sehr rasch und wurden zum Markenzeichen der evangelischen Kirche.
www.gesungene-reformation.de


Offizieller Festgottesdienst des Kirchenkreises Eisenberg
zum Reformationsjubiläum

Dienstag, 31. Oktober, 10 Uhr Stadtkirche St. Margarethen Kahla
Offizieller Festgottesdienst des Kirchenkreises Eisenberg zum Reformationsjubiläum, musikalisch umrahmt von der Johann-Walter-Kantorei Kahla und dem Posaunenchor Baltmannsweiler.



besucherzaehler-homepage.de

 

Fotogalerie

Am 17. Februar 2008 wurden die beiden Pfarrer des neuen Kirchspiels Kahla, Matthias Schubert und Michael Schlegel, durch Superintendent Kuschmierz feierlich in ihr Amt eingeführt. Am 3. April 2008 pflanzten die beiden Pfarrer das Apfelbäumchen im Pfarrgarten, das sie bei ihrer Amtseinführung überreicht bekommen hatten. Am 17. März 2009 fand ein Gottesdienst zum Beginn der Umbauarbeiten am Gemeindehaus statt. Lottomittel über 4000 € übergaben Landrat Heller und Landtagsabgeordneter Fiedler am 21. August 2009 den beiden Pfarrern. Der Große Gemeinderaum mit neuem Altar wurde am 8.1.2012 mit einem Gottesdienst eingeweiht. Seit Oktober 2012 hängt im Gemeinderaum auch ein Altarbild. Am 1. Dezember 2012 wurde der Stern in ca. 30 m Höhe am Kirchturm befestigt und leuchtet nun in der Advents- und Weihnachtszeit über Kahla.

 

Gemeindesuche

 

Region Kahla | zur Übersicht

 

Aktuelles

 

Der Kirchenkreis Eisenberg auf

Der Kirchenkreis Eisenberg auf Facebook

 

Losung & Lehrtext

20.08.2017
Die den HERRN lieb haben sollen sein, wie die Sonne aufgeht in ihrer Pracht! Ihr wart früher Finsternis; nun aber seid ihr Licht in dem Herrn. Wandelt als Kinder des Lichts.
Richter 5,31 Epheser 5,8

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen