Der Monatsspruch für Juni:

Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.  

(Apg 5,29)

 

Bitte unterstützen Sie uns bei unseren beiden großen Projekten!

Der Kirchturm wurde 2010/2011 saniert - nun sind auch die ersten  Sanierungsabschnitte an den Außenmauern unserer Kirche beendet. 2017 soll der Rest folgen.
Näheres lesen Sie hier.

Wir möchten die alte Orgel durch eine neue Johann-Walter-Orgel ersetzen.
Warum? - und was ist da geplant? Schauen Sie hier!

Den Bericht über das Orgelprojekt im Jena-TV am 29.10.2015 sehen Sie hier.

Aktuell:
Erfolgreiche Teilnahme der Johann-Walter-Kantorei am MDR-Chorwettbewerb


Herzliche Einladung zu den aktuellen Veranstaltungen:

 

Sommermusikreihe "Musik & Besinnung"













Thüringen hat seit Jahrhunderten eine vielfältige Musiktradition. Auch heute gibt es in Kahla und Umgebung viele künstlerisch begabte Menschen, die am Musizieren viel Freude finden und Sie gern daran teilhaben lassen.
In der Sommer-Musikreihe laden wir freitags zu je einer guten halben Stunde mit einer Mischung aus musikalischen Interpretationen und auch Texten ein. Der Eintritt ist frei; wir bitten herzlich um eine Kollekte für den Orgelneubau in der Stadtkirche.
Termine:
09.06. Kahla - Orgel: Thomas Grubert, Jena
16.06. Kahla - Studentenchor Jena (Ltg. Fabian Pasewald)
23.06. Kahla - Sopran & Orgel: Juliane Rödger & Dr. Uwe Straubel, Kahla
30.06. Kahla - Orgel: Dr. Christopher Hausmann, Jena
07.07. Kahla - Orgel: Gabi Träger, Freienorla
14.07. Löbschütz - Alt & Orgel: Gabi Pilling & Dr. Walter Börner, Jena
21.07. Kahla - Veeh-Harfen-Quartett Hermsdorf
28.07. Kahla - Trompete & Orgel: Manfred Röse, Maua & Uwe Straubel, Kahla
04.08. Kahla - Bläser & Orgel: Jörg Beck, Kahla
11.08. Kahla -  Instrumentalkreis Hermsdorf
18.08. Löbschütz - Orgel: Thomas Grubert, Jena
25.08. Kahla - Orgel: Helmut Richter, Bergern


Offene Kirche & Sommerausstellung 2017

Von Pfingsten bis zum Erntedankfest ist unsere Stadtkirche wieder für Besucher regelmäßig geöffnet: Montag - Freitag jeweils von 11:00 bis 13:00 Uhr. Sehen Sie dort die informative Ausstellung  "HereIstand - Martin Luther, die Reformation und die Folgen" zum Reformationsjubiläum. Herzlich laden wir Sie ein, sich diese Poster-Ausstellung zu verschiedenen Themenbereichen der weltgeschichtlich bedeutsamen Umwälzung "Reformation" anzusehen.
Im Media-Center (am Kircheneingang) können Sie sich zudem mit Videos über die Kirche mit ihren Kunstschätzen, über Orgel, Kantorei und Gemeinde informieren.

Einer Studie zufolge gehört der Thesenanschlag Martin Luthers vor 500 Jahren für die meisten Menschen zu den bedeutungsvollsten Episoden in der Geschichte der Menschheit. Es war ein Ereignis, das Menschen, Regionen und Glauben weit über Deutschland hinaus prägte.
Mit Hilfe moderner Infografiken erklärt die Ausstellung die wichtigsten Stationen der Reformationsgeschichte und ihre Auswirkungen bis heute:
- Herkunft: Biographie Martin Luthers
- Lebenswelten: Welt der Menschen um 1500
- Aufbruch: reformatorische Dynamik nach Veröffentlichung der 95 Thesen
- Erfolge: Ausbreitung der neuen Lehre
- Krise: Konflikte mit der Kirche
- Blickwechsel: Änderung der Geschlechterrollen
- Nachwelt: Ausbreitung des Protestantismus in der Welt


Gemeindenachmittag
am Dienstag, dem 06.06. um 14:30 Uhr mit Pfr. Schubert (Fahrdienst um 14:15 Uhr von der Diakonie Sozialstation, R.-Denner-Str. 1a.)


Gesprächskreis für Frauen
Montag, 12.06. um 19:00 Uhr im Gemeindehaus: Sommerfest mit Pastorin Hoffmann


Vorankündigung

Konzertreihe "Gesungene Reformation"Alle Lieder Luthers in 12 Konzerten in unserem Kirchenkreis entdecken!
www.gesungene-reformation.de

Luthers Reformations-Lieder
Sonntag, 29.10. um 17 Uhr, Stadtkirche St. Margarethen Kahla
Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort
Nun freut euch, lieben Christen g'mein
Ein feste Burg ist unser Gott
A. Vivaldi, "Gloria" D-Dur
J.S. Bach, Kantate BWV 79 "Gott der Herr ist Sonn und Schild"
Choralsätze von Johann Walter
Johann-Walter-Kantorei Kahla, Solisten und Orchester
Leitung: Ina Köllner
(Eintritt 12,50 € / 9 €)
Die Reformation war von Anfang an auch eine Singbewegung. Martin Luther arbeitete dabei eng mit Johann Walter zusammen. Durch die Kombination volkstümlicher Melodien mit geistlichen Texten schufen sie allgemeinverständliche, eingängige Lieder. Das Singen von Kirchenliedern wurde in der Folge so populär, dass man von der lutherischen als der "singenden Kirche" sprach. Die Lieder Luthers verbreiteten sich sehr rasch und wurden zum Markenzeichen der evangelischen Kirche.
www.zimpel-pfeifer.de

besucherzaehler-homepage.de

 

Fotogalerie

Am 17. Februar 2008 wurden die beiden Pfarrer des neuen Kirchspiels Kahla, Matthias Schubert und Michael Schlegel, durch Superintendent Kuschmierz feierlich in ihr Amt eingeführt. Am 3. April 2008 pflanzten die beiden Pfarrer das Apfelbäumchen im Pfarrgarten, das sie bei ihrer Amtseinführung überreicht bekommen hatten. Am 17. März 2009 fand ein Gottesdienst zum Beginn der Umbauarbeiten am Gemeindehaus statt. Lottomittel über 4000 € übergaben Landrat Heller und Landtagsabgeordneter Fiedler am 21. August 2009 den beiden Pfarrern. Der Große Gemeinderaum mit neuem Altar wurde am 8.1.2012 mit einem Gottesdienst eingeweiht. Seit Oktober 2012 hängt im Gemeinderaum auch ein Altarbild. Am 1. Dezember 2012 wurde der Stern in ca. 30 m Höhe am Kirchturm befestigt und leuchtet nun in der Advents- und Weihnachtszeit über Kahla.

 

Gemeindesuche

 

Region Kahla | zur Übersicht

 

Aktuelles

weitere Nachrichten

 

Der Kirchenkreis Eisenberg auf

Der Kirchenkreis Eisenberg auf Facebook

 

Losung & Lehrtext

29.06.2017
Ich bete, HERR, zu dir zur Zeit der Gnade; Gott, nach deiner großen Güte erhöre mich mit deiner treuen Hilfe. Leidet jemand unter euch, der bete; ist jemand guten Mutes, der singe Psalmen.
Psalm 69,14 Jakobus 5,13

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen