CVJM Stadtroda

Grundlage der Arbeit des Vereins ist die Pariser Basis mit dem Ziel, Menschen zu vereinigen, die Jesus Christus als ihren Herrn und Heiland angenommen haben. Der Stadtrodaer CVJM wurde 1993 gegründet und hat etwa 50 Mitglieder. Bereits 1895 gab es in Stadtroda einen CVJM, damals unter der Bezeichnung "Jünglingsverein".

Schwerpunkte der Vereinsarbeit sind: Kinder - Jugend - Familienarbeit. Das Freizeitgelände des CVJM Stadtroda bietet tolle Möglichkeiten für attraktive Freizeitmöglichkeiten. Das ganze Jahr finden unterschiedlichste Veranstaltungen statt. Besonders die Aktivwoche und das Familienmitmachfest lockte in den letzten Jahren mehrere Hundert Besucher an.

Darüber hinaus bietet der Verein folgende verschiedenste Freizeitangebote: Familienfeste, Wandertage für Schulklassen, Erlebnistage für Kindergartengruppen, Sportturniere, Konzerte, Freizeiten, Pfadfinderaktionen u.v.m.. Für eigene Aktionen steht das Freizeitgelände im Lohmholz und die besonders von Kindern geschätzte Spielkiste für Freizeitaktivitäten auch anderen zur Verfügung.

Regelmäßig finden in der Region thematischen Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit Kirchgemeinden statt, wie z.B. der "Oasen"-Gottesdienst im Feuerwehrhaus Tröbnitz.

Weitere Informationen unter:
www.cvjm-stadtroda.de

 

Ihre Ansprechpartner 

Stefan Leier                              
Geußnitzer Weg 1
06712 Röden

Fon 03 44 1 - 22 82 00
Mail stefan.leier@gmx.de

 

 

Matthias Künzel
Tachover Ring 14
07646 Stadtroda

Fon 03 64 28 - 4 23 88
Mail kuenzel@cvjm-thueringen.de

 

CVJM Stadtroda e.V. (Christlicher Verein Junger Menschen)
Fon 03 64 28 - 6 09 77 (Freizeitgelände) 

 

Gemeindesuche

 

Gemeindeleben | zur Übersicht

 

Aktuelles

weitere Nachrichten

 

Der Kirchenkreis Eisenberg auf

Der Kirchenkreis Eisenberg auf Facebook

 

Losung & Lehrtext

07.07.2020
Ich sprach, da ich weglief vor Angst: Ich bin verstoßen aus deinen Augen. Doch du hast mein lautes Flehen gehört, als ich zu dir schrie. Am Wege saß ein blinder Bettler, Bartimäus, der Sohn des Timäus. Und als er hörte, dass es Jesus von Nazareth war, fing er an zu schreien und zu sagen: Jesus, du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und viele fuhren ihn an, er sollte schweigen. Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her!
Psalm 31,23 Markus 10,46-48.49

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen